Personalmanagement und -entwicklung

Das Personalmanagement (PM) ist eine der wesentlichen Aufgaben eines Unternehmens. Daher ist es eine der wichtigsten Aufgaben der Geschäftsführungen. Das PM unterteilt sich in unterschiedliche Bereiche. Personalverwaltung, Personalentlohnung, Personalbetreuung, Vertragsänderungen, usw. liegen dabei im Bereich der Administration. Personalführung, Personalbedarfsplanung, Personaleinsätze, Personal-/Teamentwicklung, Personalcontrolling, Erstverträge, Trennungsmanagement, Mahnwesen, Arbeitszeugnisse, etc. liegen im Verantwortungsbereich der Assistenzorganisation.

Das Personalmanagement erfolgt in enger Zusammenarbeit mit den Assistenznehmer/innen. Die Assistenznehmer/innen üben vor Ort in der Assistenz das Direktionsrecht aus. Die AG Bremen ist aber die Arbeitgeberin und Vertragspartnerin der Mitarbeiter/innen.

Das PM wird im Rahmen der Möglichkeiten eines gemeinnützigen Unternehmens des Sozial- und Gesundheitswesens umgesetzt. Die AG Bremen ist ein Unternehmen der Persönlichen Assistenz innerhalb der gesetzlichen Vorgaben der sogenannten Individuellen Schwerstbehindertenbetreuung (ISB). Die ISB hat besondere Inhalte, Aufgaben und Vorgaben, so dass auch diese großen Einfluss auf das PM haben. Dies ist auch im Leitbild der AG Bremen ersichtlich.

Personalführung

Die AG Bremen verfolgt einen kooperativen und mitarbeiterorientierten Führungsstil. Das beinhaltet auch eine team-/personenbezogene und situative Führung. Ein kooperativer und mitarbeiterorientierter Führungsstil bedeutet aber auch, dass die Mitarbeiter/innen ihrerseits die Möglichkeiten und Vorgaben der AG realisieren und anerkennen.

Personalentwicklung

Die Personalentwicklung beinhaltet u.a. die Einarbeitung, fachliche Begleitung und Fortbildung. Die Mitarbeiter/innen in den Assistenzen haben ein Anrecht auf fachliche Begleitung durch Praxisbegleitungen/Teamgespräche sowie auf Fortbildungen. Dazu können sie sich jederzeit in der Assistenzorganisation melden.