Bewerbungen

Wenn Sie sich als Assistenz für Kinder und Jugendliche in Schulen oder für Erwachsene in Berufs- und Hochschulen, als Assistenz am Arbeitsplatz oder als Assistenz in Familien bewerben möchten, senden Sie uns gerne Ihre Bewerbung mit Anschreiben (Betreff der jeweiligen Stelle einfügen), Lebenslauf, Foto und relevanten Zeugnissen. Möglichst legen Sie bitte gleich eine Kopie eines erweiterten Führungszeugnisses (nicht älter als sechs Monate) bei und bringen das Original zur Ansicht zum möglichen Vorstellungsgespräch mit. Zum Einstellungsgespräch muss das aktuelle erweiterte Führungszeugnis vorliegen.

In der Assistenz in Schulen sind die Wochenenden und Ferien frei. Urlaub wird in den Ferienzeiten genommen. Um die restliche Ferienzeit genügend Freizeitausgleich zu haben, werden im laufenden Schuljahr Überstunden auf dem Arbeitszeitkonto angesammelt. Das bedeutet, die Anwesenheitsstunden in der Schule sind etwas höher als die Vertragsstundenanzahl. In den Ferien bekommt man dafür dann aber dennoch Gehalt.

Springer im Bereich Assistenz in Schulen, Familien und am Arbeitsplatz werden idR in allen drei Bereichen eingesetzt. Daher arbeiten Springer idR auch an Wochenenden und in den Ferien. 

Bitte richten Sie Ihre Bewerbung

per E-Mail an:
s.schild(at)LAF-Bremen(dot)de

oder per Post an:
Bremer Assistenz für Lernende, Arbeitende und Familien gGmbH
Herr Schild
Bornstrasse 19-22
28195 Bremen
Tel.: 0421/95 85 4 - 0  

Für Fragen und weitere Informationen wenden Sie sich bitte gerne an Herrn Schild.

Bitte senden Sie uns keine Originaldokumente oder -fotos sowie teure Mappen zu, sondern gute Kopien oder besser elektronische Dateien per Mail (z.B. pdf). Um Zeit- und Kostenaufwand zu sparen, können wir die Unterlagen in der Regel nicht zurücksenden.